weiterempfehlen

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
The Kennel Club, kurz KC, ist der weltweit älteste Dachverband für Hundezüchtvereine. Der britische Verband ist der größte Zuchtverein Großbritanniens und zudem einer der drei großen Dachverbände der Rassehundezucht.

Wichtige Daten zum KC:

  • Gegründet am 4. April 1873
  • Vorsitz: Steve Dean
  • ca. 6 Millionen Hunde sind gelistet
  • Sitz in London

Das erste Zuchtbuch der Geschichte

Vor über 140 Jahren gründete sich der Verband mit dem Ziel, Hundeausstellung zu organisieren. Ca. 1,5 Jahre nach Gründung wurde auf einer Generalversammlung das erste Zuchtbuch der Welt mit rund 4000 Hunden veröffentlicht. Es dauerte nicht lang, bis es nur noch beim KC registrierten Hunden erlaubt war, an Ausstellungen teilzunehmen.

280 000 Hunde werden jährlich im KC registriert

Der KC war der erste Verband, welcher Richtlinien für die Reinrassigkeit von Hunden definierte und ausstellte. Somit hat dieser auch als erstes ein offizielles Register für Hunderasse verwaltet.

Über die Jahre kamen auch weitere Verwaltungsaufgaben hinzu. So hat der KC seit 1948 die Schirmherrschaft über den weltweit bekannten Wettbewerb „Crufts“ und bekommt auf Grund der großen Nachfrage jährlich rund 280.000 neue Anmeldungen. Mittlerweile verwaltet der Verband ca. 6 Millionen Hunde.

7 Hunderassen unterteilt der KC in Gruppen

Gundog Group

Hierbei handelt es sich um Jagdhunde, welche das Wild ausfindig machen oder verwundete Tiere herbeibringen. Dazu gehören z.B. der Retriever, Setter und Spaniel

Hound Group

Ebenfalls wie bei den Gundogs sind die Hounds Jagdhunde. Nur üben diese eine flexible Jagd aus. Zum einen jagen sie mit der Nase, dazu gehören z.B. der Beagle und der Boodhound. Genauso können sie aber auch auf Sicht jagen. Dazu zählen dann z.B. der Greyhound und Whippet)

Pastoral Group

Zu den Pastoral Hunden gehören der Collie oder auch Bobtail. Sie sind Hütehunde und unterstützen vor allem in der Arbeit mit Schafen oder Rindern.

Terrier Group

Auch diese Hunde üben eine gewisse Art der Jagd aus. Sie sind vor allem damit bedacht, Füchse, Dachse und sonstige Schädlinge aufzuspüren bzw. zu jagen.

Toy Group

Wie der Name bereits impliziert, handelt es sich hierbei um eher kleine, für den Haushalt gezüchtete Hunde. Dabei fallen ihnen keine speziellen Aufgaben zu.

Utility Group

Hunde die sich dieser Gruppe unterordnen wurden nicht für die Jagd gezüchtet. Dafür übernehmen sie sämtliche Aufgaben und erleichtern den Menschen dadurch ihr Leben.

Working Group

Wie auch hier im Namen bereits zu verstehen, wurden die Hunde vor allem mit der Intention der Arbeit für den Menschen gezüchtet. Hierzu zählen z.B. die Such-, Rettungs- oder Wachhunde, wie dem Bernhardiner, der Deutschen Dogge oder dem Boxer.

 

Weitere Beiträge

Alles
Was kostet mich ein Hund

Wie viel kostet ein Hund jährlich ?

19. Februar 2018

Du spielst mit dem Gedanken dir einen Hund anzulegen? Einer der ersten und wichtigsten Fragen “wie viel kostet...

Passt ein Hund zu mir

Passt ein Hund zu mir ?

9. Februar 2018

Du möchtest dir einen Hund zulegen und bist dir nicht ganz sicher: Passt ein Hund zu mir ? In...

The Kennel Club

The Kennel Club: Alles zum weltweit ältestes Dachverband

8. Januar 2018

The Kennel Club, kurz KC, ist der weltweit älteste Dachverband für Hundezüchtvereine. Der britische Verband ist der größte...

VDH - joehawkins

VDH: Alles zum Verband für das Deutsche Hundewesen

18. Dezember 2017

Der Verband für das Deutsche Hundewesen, kurz VDH, ist die führende Interessenvertretung aller Hundebesitzer in Deutschland. Der größte...